Wie wir arbeiten

Ausgangspunkt unserer Arbeit sind die aktuellen Lebenssituationen der Kinder dabei stehen ihre Ideen, Themen und Erfahrungen bei uns im Mittelpunkt. Der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) bildet dabei die Grundlage für den BEP nachdem wir unsere tägliche pädagogische Arbeit ausrichten. Wir arbeiten nach dem Konzept der offenen Kindertageseinrichtung. Neben den Stammgruppen, die einen Orientierungsrahmen geben mit einer klaren Raum- und Zeitstruktur, erhalten die Kinder in der Öffnung die Freiheit wo mit wem und womit sie sich wie intensiv auseinandersetzen wollen. Kinder brauchen täglich interessante Angebote und Anregungen aus denen sie auswählen dürfen um ihre Kompetenzen zu erweitern. Die Kinder werden zum Ko-Konstrukteur ihres eigenen Lernens und gestalten ihre Bildung und Erziehung aktiv mit.
Durch diese erweiterte Entscheidungsmöglichkeit der Kinder und dem damit verbundenen Vertrauen in ihre Eigenständigkeit, Selbst- und Mitverantwortung wachsen die Kräfte der Selbstorganisation, die Selbstzufriedenheit und die Lust auf das Neue und „die Welt.“

Wir fördern Kinder zu:
• Sprach- und medienkompetenten Kinder
• Fragende und forschende Kinder
• Künstlerisch aktive Kinder
• Starke Kinder
• Gesunde Kinder
• Werteorientier- und verantwortungsvoll handelnde Kinder

Wenn Sie genau wissen möchte, was sich dahinter verbirgt, laden wir Sie ein unser Hauskonzept zu lesen.